Albumcheck | Befehl Von Ganz Unten von Deichkind

Achtung, alle Hände hoch! Jetzt kommen Deichkind. Nach drei Jahren veröffentlichen die Hamburger Electro-Hip Hopper ihr neues Album „Befehl von Ganz Unten“ auf Universal Music.

Nach ihrem letzen Album „Arbeit nervt“ aus dem Jahr 2008 war es doch endlich mal wieder Zeit für was Neues. Diesmal in elektronischer Form präsentiert sich „Befehl von ganz unten“ als ihr mittlerweile fünfstes Werk in einer etwas skurilen Weise.

Doch wenigstens hört man überhaupt noch etwas von den Jungs. Da 2009 Produzent Sebi von den Deichkindern verstarb, wusste niemand so genau, wie oder ob es mit Deichkind weitergehen würde.

Doch sie haben sich aufgerappelt und da sind sie nun.

Auf der Tracklist von „Befehl von ganz unten“ liest man „Illegale Fans“, „Bück dich hoch“ oder „99 Bierkanister“ . Klingt zwar nicht besonders intelligent, aber das schadet ja net. So sieht also die Trauerarbeit der Deichkinder aus.

Und richtig gemeckert wird auch noch. Und zwar über alles, was hier derzeitig in deutschen Landen so geht. Sozialkritik in asozialer Sprache gepackt, man regt sich zudem über illegale Downloads auf, man prangert die allgegenwärtige Abzocke an und berichten über die Auswirkungen des hiesigen Leistungsdrucks.

Die Deichkinder lassen nichts aus und besingen die Welt nicht in einem zartrosa Brillenkostüm, sondern fangen dort an, wo die meisten schon angekommen sind. Nämlich ganz unten.

Stilistisch schwankt das Werk zwischen Hip Hop, der zuweilen mit Elektro-Sound unterlegt ist und hin und wieder etwas „wirr “ wirkt. Doch wir nehmen es den Jungs nicht übel, schließlich bringen sie ihre Aussagen direkt auf den Punkt. Auf jeden Fall bietet „Befehl von ganz unten“ eine Menge Spektakel und auf Tour gehen sie damit auch.

„BEFEHL VON GANZ UNTEN“ – Tour

  • 01.03. Rostock – Stadthalle
  • 02.03. Bielefeld – Ringlokschuppen
  • 03.03. Dortmund – Westfalenhalle2
  • 05.03. Düsseldorf – Mitsubishi Electric Halle
  • 06.03. Frankfurt – Jahrhunderthalle
  • 07.03. Stuttgart – Schleyerhalle
  • 08.03. Saarbrücken – E-Werk
  • 10.03. Chemnitz – Stadthalle
  • 11.03. Mannheim – Maimarktclub
  • 12.03. Balingen – Volksbankmesse
  • 13.03. Kempten – bigBOX
  • 15.03. Erlangen – Heinrich-Lades-Halle
  • 16.03. Würzburg – s.Oliver Arena
  • 17.03. München – Zenith
  • 19.03. CH-Zürich – Maag Event Hall
  • 20.03. A-Ötztal-Bahnhof – Area 47
  • 21.03. A-Wien – Stadthalle
  • 22.03. A-Linz – Tips Arena
  • 24.03. Erfurt – Thüringenhalle
  • 25.03. Berlin – Columbiahalle
  • 28.03. Braunschweig – VW Halle
  • 29.03. Hamburg – O2 World


JETZT TICKETS SICHERN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.