Indochinas Träume / Chinas Grenzen (O.S.T.) komponiert von Jens Hafemann

Soundtrack zu der mehrteiligen ZDF-Dokumentationsserie „Indochinas Träume“ und „Chinas Grenzen“

Sechs Monate lang ist Ostasien-Korrespondent Johannes Hano durch Chinas entlegenste Grenzprovinzen gereist. 20.000 Kilometer hat er mit seinem Team dabei zurückgelegt, auf Landstraßen, Feldwegen, Sandpisten. Im ersten Teil besucht er die Grenzen Chinas zu Russland und Nordkorea und fährt weiter Richtung Taiwan und dann in den Südwesten nach Yunnan. „Das hat doch mit China alles gar nichts mehr zu tun hier“, ist der erste Eindruck des ZDF-Teams. Verschleierte Frauen, manche mit Burka, bärtige Männer, die Wasserpfeife rauchen, orientalische Basare, Kebab statt Reis mit Gemüse. im zweiten Teil der Reportage geht es an die pakistanische Grenze in die Provinz Xinjiang und hinauf in die Innere Mongolei.

TRACKLISTING

  • 1 Indochinas Träume 0:39
  • 2 Der Blick auf Grosses 2:09
  • 3 Elefanten 1:38
  • 4 Flussaufwärts 1:34
  • 5 Träume Pianoversion 1:55
  • 6 Nacht in Hanoi 1:48
  • 7 Panoramablicke 1:59
  • 8 Reisfelder 1:52
  • 9 Vietnam 1:29
  • 10 Dschunken 1:54
  • 11 Regen in Vietnam 1:24
  • 12 Laos 2:03
  • 13 Fröhlich 1:27
  • 14 Kleine Wassermusik 1:28
  • 15 Das Wasserfest 2:17
  • 16 Chinas Grenzen 0:47
  • 17 Unterwegs 1:24
  • 18 Bergwelten 1:23
  • 19 Nebelwüste 0:53
  • 20 Kontrollen 1:06
  • 21 Tempel 1:31
  • 22 Bergstrecken 1:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.