Albumcheck | Komisch Elektronisch von Lexy & K-Paul

Es gibt Neuheiten aus dem Hause MUSICISMUSIC / Kontor Records. Am 20. Januar veröffentlichen Lexy & K-Paul ihr neues Wer „Komisch Elektronisch Part 2“. 

Die zwei Berliner DJ’s präsentieren euch zum Jahresauftakt 2012 gleich den zweiten Teil ihrer eindrucksvollen “Komisch Elektronisch” Mix Compilation Reihe, die sich wirklich hören lassen kann. 

Zu Lexy & K-Paul muss man ja ansonsten nicht mehr viel sagen. Sie sind so wie sie sind und wir lieben sie dafür. Neben ihrem (manchmal) etwas abgedrehten Sound haben die beiden an den Turntables ziemlich viel zu bieten. Die Doppel-CD zeigt sich „Pretty in Pink“ und im „Neon-gelb“.

Ein Booklet wird nicht benötigt. Die insgesamt 29 Tracks sprechen ihre eigene Sprache. Neben ihren Eigenkompositionen finden sich steile Mixe der Lieblingskünstler der beiden DJs auf dem Album.

Was will man mehr? 

„Komisch Elektronisch“ ist überall hörbar. Egal ob in der Badewanne, im Radio, auf dem Schulhof, im Unterricht, mit oder ohne Pausenbrot, beim Lesen oder Schreiben, vor der Party, auf der Party, nach der Party oder neben der Party. Eurer Fantasie sind da keinerlei Grenzen gesetzt, denn die Musik auf „Komisch Elektronisch“ sprengt die Grenzen. Wir können als Anspieltipp jeden einzelnen Song empfehlen.

Das Album ist zwar etwas komisch elektronisch, dafür aber einfach „hot and spicy“.

Kaufbefehl! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.