Albumcheck | Essential Levitation – 20 years of Ibiza Chill-Out Music

Erste Achtungserfolg bekamen Levitation als „Out Of Time“ 1997 auf der bis heute beliebten Compilation-Serie „Volume Quattro“ erschienen ist und später bei der Promotion-Kampagne „D2 wird zu Vodafone“ 2002 landesweit eingesetzt wird.

Nur ein Jahr später bringt „More Than Ever People feat. Cathy Battistessa“ auf „Café Del Mar Volume Cinque“ den Erfolg für die breite Masse DJ und Compiler José Padilla bekam die Erleuchtung bezüglich der Qualität des Songs beim Segeln in den Sonnenuntergang, hatte er diesen nach erstmaligem Hören zuvor nicht auf der Trackliste – und das obwohl er schon ein Jahr zuvor regelmäßig auf der Terrasse des Cafés gespielt wird. „More Than Ever People“ wird über die kommenden Jahre zur Hymne und in mehreren Werbespots und Dokumentationen verwendet und gleichzeitig eine Art Signature Tune für Levitation.

Und nun dauert die Liebe zur Musik nun mehr als 20 Jahre an. Daher veröffentlichen Levitation mit „Essential Levitation – 20 years of Ibiza Chill-Out Music“ am 24. Februar 2012 eine kleine Zusammenfassung ihrer Werke. Wir sprechen hier von 22 Produktionen. Diese wurden auf 3 CDs gebrannt und stehen euch zum Kauf bereit. Mit dem 3-CD-Release beginnen Levitation einen Neustart für ein Projekt, das über die letzten Jahre geruht hat und nun wieder den roten Faden aufnimmt.

Neben des herausragenden Kompositionen hat man sich erstklassige Sängerinnen ins Boot geholt.Ganz schön spannend was man so auf die Ohren bekommt.

Die ersten beiden CDs erhalten insgesamt 20 Tracks. Die dritte CD ist mit 14 Tracks ausgestattet, welche allesamt „in the Mix“ sind.

Trotzdem oder vielleicht auch deswegen wird man das Gefühl nicht los, dass die Titel sich wiederholen. Und das nervt auf Dauer. Ein Stück Geschichte hält man mit der Compilation zwar schon in der Hand, aber das wars dann auch.

Nett, aber leider nicht überragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.