Fräulein Judith Schauspielerin, Autorin, Sängerin – Geschichtenerzählerin

Fräulein Judith und der Punkrock
Ein freches Fräuleinwunder, eine Bildstürmerin. Sie lebt ganz gut damit… um die Ecke in Berlin.

Fräulein Judith alias Judith Hoersch ist ein veritables Multitalent: Schauspielerin (zuletzt Tatort Kiel, der Kriminalist), Autorin (Buch: „Das asthmatische Röcheln des Kühlschranks bei Nacht – Skizzen aus einer großen Stadt“) und eben auch eine formidable Sängerin, die jedem Song eine ganz spezielle Atmosphäre verleiht.

Auf ihrem Debütalbum „MiniPop“, das Ende März 2012 erscheinen wird, überrascht und überzeugt sie mit Formenreichtum, Farbenspiel, Stimmungsbögen und Stilmitteln. Die erste Singleauskopplung „Punkrock“ (VÖ am 16.12.11) erzählt von dem neuen Selbstverständnis der heutigen Generation Frau, die sich über den Mann an ihrer Seite freut und auch die Augenblicke bewusst genießen kann, auf der anderen Seite aber doch auch ganz gut alleine zurecht kommt und das auch mit Selbstbewusstsein ausstrahlt.

1 Comment

  1. Dieses Fräulein wird mit ihrer Stimme zu einer ganz großen Frau! Wundervoll gesungen und ehrlich gesagt, kann ich es kaum abwarten, bis die anderen Songs veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.