Albumcheck | Spark von Marit Larsen

Ja, es ist soweit. heute morgen war der neue Longplayer „Spark“ von Marit Larsen bei uns in der Post. Die junge Norwegerin hat mit ihrem elfenhaftem Charme und ihren berückenden Melodien nicht nur die Herzen der Fans in ihrer Heimat im Sturm erobert, sondern verführt mit überwältigendem Erfolg den Rest der Welt. „Och, ist das schön“ sind die häufigsten Kommentare, wenn man über die Musik der 28-jährigen Sängerin spricht. Frauenmusik? Vielleicht. Trotzdem wunderschön und für die kalte Jahreszeit genau das richtige! Nicht nur für Frauen.

„Spark“ wurde in New York geschrieben und in Oslo unter der Regie von Kåre Vestrheim aufgenommen. Mit ihrer unglaublichen Kompositionskunst lässt Marit Larsen für den Zuhörer wunderschöne Funken schlagen und beschert ihm zehn schillernde Songs, die auch den europäischen Winter zum Funkeln bringen werden. Wer braucht schon die Lichter der Straßen, wenn er solche Musik hören kann. Ein klarer Sternenhimmel, Luft in den Lungen (warme Kleidung nicht vergessen) und „Spark“ reichen vollkommen aus, um die wohlige Atmosphäre des Longplayers in sich zu spüren.

„Spark“ ist ein Must-Have für die schönen Stunden des Alltags!  Atemberaubend schön. 

Marit wird im Frühjahr 2012 auch wieder auf Tour unterwegs sein, hier die Daten:

  • 17.04.2012 Mainz, Frankfurter Hof
  • 18.04.2012 Hamburg, Grünspan
  • 20.04.2012 Berlin, Frannz
  • 21.04.2012 Hannover, Musikzentrum
  • 22.04.2012 Köln, Stadtgarten
  • 23.04.2012 Frankfurt, Batschkapp
  • 25.04.2012 Stuttgart, T1
  • 26.04.2012 München, Ampere
  • 27.04.2012 Zürich, Haerterei
  • 29.04.2012 Wien, Szene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.