Albumcheck | Chilltronica No 3 von Blank & Jones

Ist es zu fassen? Passend zur Jahreszeit haben unsere Lieblings-DJs Blank & Jones ein neues Werk in den Startlöchern. “Chilltronica” nennt sich ihr wenn auch melancholisch angehauchtes Projekt. Der Untertitel „Night Music For The Cold & Rainy Season“ wurde mit bedacht gewählt. Und lasst es euch gesagt sein, es ist avantgardistischtes Werk. Schön anzuhören. Doch obwohl ihr euch noch bis zum 02. Dezember gedulden müsst, möchten wir euch schon einmal die musikalische Zusammenstellung näher bringen.

Die insgesamt 13 Tracks sind mehr als nur schön anzuhören. Man kann sich so richtig entspannen. So ist es auch zu vertreten, dass Blank & Jones auf ein Booklet verzichtet haben. Das CD-Cover sagt schon alles über die Stimmung aus, die man beim Ohrwaschgang verspürt. Ruhig und verträumt. Es wird leise bei den DJs. Dieser Umstand fällt allerdings bei dieser Jahreszeit kaum auf, sondern ist eher positiv zu werten. Solange noch die Sonne scheint, darf man sich ja glücklich schätzen. Das Trostpflaster „Chilltronica No 3“ wirkt wie Balsam auf die geschundene Seele des Hörers, der vielleicht den kompletten Sommer keine Party ausgelassen hat.

Neben Moby, The Cure und Mazzy Star haben auch Blank & Jones themselves zwei Titel zum Longplayer beigesteuert. Lasst also das „Kopfkino“ beginnen. Verkriecht euch unter einer warmen Decke und schmeißt „Chilltronica No 3“ ein. Die CD befreit von Kummer und Sorgen.

Wieder einmal perfekt abgemischt. Blank & Jones haben auch dieses Jahr mit „Chilltronica No 3“ den Nagel auf den Kopf getroffen.

Anspieltipps:

  • Into Dust
  • All cats are grey
  • Fragment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.