Singlecheck | Ruined my life von DZ Deathrays

Die Veröffentlichung der EP „Ruined my life“ von DZ Deathrays steht für den 07. Oktober an. Während die “Ruined My Life” EP in Deutschland, Österreich und der Schweiz erst jetzt veröffentlicht wird, sind die englischen Partner-Labels Too Pure Records (Pulled Apart By Horses, Jeff the Brotherhood) und Big Scary Monsters (Andrew W.K, Pulled Apart By Horses) dafür zuständig. Außerdem erscheint das Album in einer limitierten Version auf Kassette bei Kissability, dem neuen Kassetten-Label von Jen Long (BBC1) und den werten Kollegen von Transgressive (Foals, The Shins). Soweit so gut. 

Die Band aus Brisbane, Australien hat schon monatelanges Touren hinter sich und war beispielsweise Support-Act bei Crystal Castles oder auch Temper Trap. Auf ihrer neuen EP „Ruined my life“ präsentieren die Jungs ihr Talent Sound- und Noisewände mit mitreißenden Melodien zu druckvollen Höhepunkten zu peitschen. Somit schaffen DZ Deathrays ein ziemlich lautes Feuerwerk an Musik für die Ohren des Zuhörers.

Manchmal etwas verbleit, aber tierisch gut. Irgendwie hat der Sound der Australier etwas von Death From Above 1979, Justice oder Lightning Bolt. Ob man das Ganze als Rock bezeichnen kann, wissen wir nicht. Wir finden, die Mucke hat ein bisschen was von Punk! Netter Einstand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.