Gym Class Heroes machen es mit Adam Levine

Die Gym Class Heroes haben einen neuen Smash Hits im Ärmel und trällern diesen diesmal nicht allein. Sie holen sich für den Song „Stereo Hearts“ holten sie sich Frauenschwarm Adam Levine (Frontmann von Maroon 5) dazu. Travie McCoy, GCH-Frontmann und King Of Cool hat uns mit Bruno Mars und dem Welthit „Billionaire“ den letzten Sommer versüßt. Nun ist er wieder mit seiner Band unterwegs und veröffentlicht mit den Gym Class Heroes das 5. Album „Papercut Chronicles II“.

Doch zunächst erscheint am 28.10.2011 die Single „Stereo Hearts“ feat. Adam Levine

Eigentlich der blanke Wahnsinn. Kaum hat man in einem geistreichen Moment nur kurz drüber nachgedacht, schon haben die Eastcoast-Homies von den Gym Class Heroes einen wirklichen Smashhit aus dem Hoody-Ärmel gezaubert, zu dem ab sofort die ganze Welt richtig ausrasten könnte. Und auch wird. Wie wäre es wohl, seine Herzen in Stereo und synchron zur watt-starken Boombox schlagen zu lassen? New York Beats und Grooves, sozusagen? Urheber dieses charmanten, romantischen Großstädtergedankens: Niemand Geringerer als GCH-Frontmann Travie McCoy; der einzig wahre King Of Kool, der uns allen noch von seinem letztjährigen Mega-Soloalbum „Lazarus“ bzw. der Über-Übersingle „Billionaire (feat. Bruno Mars)“ samt anschließender Deutschland-Tour mehr als bestens erinnerlich sein sollte! Mindestens!

Nach seiner frühmorgendlichen Verhaftung auf den Überresten der Berliner Mauer gehen McCoy und seine wiedervereinigten Sportfreunde nun mit „Stereo Hearts“ zurück zur Basis: Als erste Vorabsingle zum Ende Oktober erscheinenden, 5. Gym Class Heroes-Album „Papercut Chronicles II“ macht die längst zum Kult avancierte Band heute da weiter, wo man 2008 mit dem Top 20-Vorgänger „The Quilt“ in Höchstform aufgehört hat. Funky HipPop für verliebte Jungs und sexy Chicas; eben genau der Sound der Straße und der (Nicht-nur-Fitness)Clubs – von ganzem Herzen stereo, diese Turnstundenhelden. Chilly, catchy und ein kleines bisschen dirrrrty. Kein Wunder also, dass die Single bereits auf Anhieb auf einem sensationellen Platz #4 der US-iTunes-Singlecharts einstieg, das Video bisher über 3 Millionen Mal auf YouTube geklickt wurde und man selbst sich nach erfolgreich bestandenem Headliner-Job auf der letzten Warped-Tour momentan auf den Covern sämtlicher US-Magazine wiederfindet! Wohin Sportunterricht doch in seltenen Fällen führen kann!

Nachdem sich die berüchtigten Gym Class Heroes in der Vergangenheit bereits von Special Guests wie Busta Rhymes, The Dream oder Estella den einen oder anderen Hit veredeln ließen, bat man auf „Stereo Hearts“ nun Maroon5-Frontmann Adam Levine vors Mikro, der aus dem Stand für den Ohrwurmrefrain des wohl schönsten urbanen Lovesongs des laufenden Jahres sorgte. Der blanke Wahnsinn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.