Albumcheck | so80s (soeighties) 6 von Blank & Jones

Die Kinder der 80er sind wieder da. Mit ihrem nun sechsten Teil ihrer erfolgreichen CD-Serie starten Blank & Jones wieder mal voll durch. Diesmal haben sich Blank & Jones unter anderem Künstler wie Cindy Lauper, Climie Fisher, Camouflage und Curiosity killed the cat zur Brust genommen. Doch es sind auch wieder Frankie Goes To Hollywood, New Order oder ABC mit von Partie. Wir wollen anmerken, dass das DJ Duo in diesem Jahr besonders fleißig war und schon allein dafür einen Preis verdient hätte. Doch kommen wir zurück zur 3 Scheiben starken CD mit insgesamt 46 Songs aus den sagenumwobenen 1980er.

Das Digipack ist mit einem dickem Booklet ausgestattet. Zur großen Freude sind dort längst vergessene Plattencover abgebildet. Schon allein das Booklet hat also Sammlerwert. Was kann man also zu der neuen Edition 6 der so80s-Reihe sonst noch berichten, außer dass man sie als Liebhaber der 80s-Mucke blind kaufen kann? Vielleicht, dass man die Edition 6 blind kaufen kann?!

Wieder einmal haben Blank & Jones die Hits querbeet gemischt. Neben den original Classic 12″Club Mixes gibt es selbstverständlich die Extended Mixes auf die Ohren. Auffallend auch die Verbindung zur Jahreszeit. Während die so80s 5 etwas „sommerlich“ gestaltet war, wirkt die Nummer 6 in der CD-Reihe etwas düsterer. Ähnlich dem düsteren Herbstwetter.

Mit so80s (soeighties) 6 haben Blank & Jones eine schöne Zusammenstellung der 80er Musikepoche veröffentlicht. Weiter so! Wir freuen uns schon auf Teil 7. Ab dem 07.Oktober steht die 3er CD in den Läden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.