Der Gewinner des Bundesvision Song Contest 2011

Heute Abend fand der mittlerweile siebte Bundesvision Song Contest des TV-Entertainers Stefan Raab statt. Dabei traten 16 deutsche Bundesländer musikalisch gegeneinander an. Der Wettbewerb ist mit dem Eurovision Song Contest vergleichbar, der jedoch ausschließlich auf nationaler Ebene stattfindet. Die Fernsehzuschauer stimmen entweder per Telefon oder SMS ab. Da im vergangenen Jahr Unheilig für NRW gewonnen hat, fand der heutige Bundesvision Song Contest in der Lanxess Arena in Köln stat. In diesem Jahr traten beispielsweise Bands wie Juli für Hessen, Frida Gold für NRW oder Jennifer Rostock für Mecklenburg-Vorpommern an.

Nach einem langen Abend voller guter Musik und den dementsprechenden Performances von 16 Teilnehmern freuen wir uns, euch den Gewinner des Bundesvision Song Contest 2011 mitzuteilen. Vor wenigen Minuten wurde abgestimmt. Im Vorfeld des größten deutschen Musik-Wettbewerbes haben wir bereits über einige Bands und Künstler berichtet.

Doch nun wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen.

Der Gewinner des Bundesvision Song Contest ist:

 TIM BENDSKO 

Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Den zweiten Platz belegten Flo Mega. Der dritte Platz wurde für Bosse feat. Anna Loos reserviert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.