LüüL mit neuem Album auf Herbsttour

LüüL, das ist der Berliner Lutz Graf-Ulbrich, Sänger, Songschreiber, Gitarrist und Musiker seit über 40 Jahren mit über 40 veröffentlichten Alben. Er war Gitarrist von Agitation Free und Ash Ra Tempel. Er hat die legendäre Velvet-Underground-Diseuse Nico einige Jahre als Musiker auf der Bühne und als Lieb­haber durchs Leben begleitet. Und er ist nach Zeiten mit NDW-Pop („Morgens in der U-Bahn“), Soloalben, Rocktheater Reineke Fuchs und Filmmusiken zurückgekehrt zu den Wurzeln bodenständiger, akustischer Musik: Polka, Reggae, Klezmer, Cajun. Er ist Grün­dungs­mitglied der 17 Hippies. Für sein Soloalbum „Damenbesuch“ erhielt er den Preis der Deutschen Schall­plattenkritik. 2006 erschien seine Autobiographie Lutz Ulbrich „Lüül – ein Musikerleben”.

Seit 1995 ist er als Banjospieler bei den 17 Hippies unterwegs auf den Bühnen der Welt, findet aber immer wieder Zeit für seine eigenen Songs. Darin erzählt er erlebte Geschichten: lakonisch, vergnüglich, zärtlich. Mit einem Hauch von Neuer Deutscher Welle, Polka, Ballade, einem Spritzer Rock ‚n’ Roll. Leben­dige, handgemachte Musik, die Charme und Überzeugungskraft hat und für Anfällige sogar ein Suchtmoment. Dazu LÜÜLS Stimme! Heiser und melancholisch und dennoch ins Leben verliebt.

Der Fokus seines Live-Programms liegt auf seiner im Herbst 2011 erscheinenden CD „Tourkoller“ mit 13 brandneuen Songs aus eigener Feder sowie Vertonungen von Erich Mühsam, Klabund und Fredy Sieg. Seine hochkarätige Be­gleit­band besteht aus Musikern der 17 Hippies, aus deren harten Kern Lüül als Gründungsmitglied nicht weg­zudenken ist.

„Keinen Satz, keine Silbe mögen wir verpassen, nicht während seiner Lieder und genausowenig zwischen ihnen, wo Lüül uns Wissenswertes von Klabund und Kästner wie im Vorübergehen zuwirft. Uns tropfen manchmal kleine Tränen auf den Kragen, uns steht der Fuß nicht still, wir verlören uns jetzt gern in die­ser wundervoll begonnenen Nacht. Lüül macht Musik für Menschen, die Kettenkarussell fahren, wenn sie traurig sind und nie alleine bleiben, wenn sie einen glücklichen Tag erwischt haben. Die Welt braucht viele Lüüls.“ (Die Welt)

LüüL: Tourkoller Tour

  • 13.10.2011 DE-Jena, Rosenkeller – 20 Uhr
  • 14.10.2011 CH-Luzern, Treibhaus – 20 Uhr
  • 15.10.2011 CH-Zürich, El Lokal – 20 Uhr
  • 16.10.2011 DE-Landsberg, tbc – 20 Uhr
  • 18.10.2011 DE-Duisburg, Steinbruch – 20.30 Uhr
  • 19.10.2011 DE-Hannover, Pavillon – 20 Uhr
  • 20.10.2011 DE-Halle, Objekt 5 – 20 Uhr
  • 21.10.2011 DE-Dresden, Club Passage – 20 Uhr
  • 22.10.2011 DE-Berlin, Quasimodo – 22 Uhr
  • 26.10.2011 DE-Delmenhorst, Slatterys – 20 Uhr
  • 27.10.2011 DE-Oldenburg, Cadillac – 20 Uhr
  • 28.10.2011 DE-Hamburg, Westwerk – 20 Uhr (mit Lesung aus Autobiografie)

Tour wird 2012 fortgesetzt!

Tickets bei Eventim buchen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.