Albumcheck | On a mission von Katy B

Obwohl das Album „On a mission“ schon ein paar Monate auf dem Buckel hat, darf es bei unseren Vorstellungen nicht fehlen. Performed wird der Longplayer, welcher bei Sony Music erschien, von der jungen Singer- und Songwriterin Katy B. Die hübsche Britin konnte erfolgreich eine Ausbildung an der legendären BRIT School absolvieren. Schon bekannte Künstler wie Adele Adkins, Kate Nash, Jamie Woon und auch die erst kürzlich verstorbene Amy Winehouse enstammen der Künstlerschmiede. Musikalisch lässt sich Katy B in den Genres Hip Hop, Dubstep, Drum ’n’ Bass, R&B, Funk, House sowie Garage einordnen.

Fernab von den immer schriller werdenden weiblichen Pendants ihrer Art beschränkt sich Katy B auf eine neue Natürlichkeit. Die Sängerin überzeugt mit ihrer eigenen Art von Musik und muss nicht durch schrille Outfits glänzen. Nun hat die junge Künstlerin mit ihrem Debütalbum „On a mission“ nicht nur die Herzen vieler Fans erobert, sondern auch die unserer Redaktion. So spiegelt sich in den Kompositionen der jungen Britin eine große musikalische Vielfalt und ein hohes Maß an Einfallsreichtum wieder. Gekonnt verbinden sich die einzelnen Genre zu einem großen und ganzen Bild. Gut eingesetzte Hooks sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert und eine gute Tanzbarkeit. Kombiniert mit einer schönen Stimme ergibt sich ein wahres Hörerlebnis. Katy B ist anders.

Die zwölf Tracks klingen frisch und unverbraucht. Somit ist es kein Wunder, dass der Longplayer „On a mission“ Platz 2 der UK Charts eroberte. Der Titel „Katy on a mission“ erreichte in den UK Single Charts Platz 5 und der Track „Lights on“ schaffte es sogar auf Platz 4.

Ein erfolgreicher Einsteig für ein Debütalbum also. Katy’s eigenwillige Art Musik zu präsentieren, scheint auch in Deutschland anzukommen. Noch wird sie als Geheimtipp gehandelt. Dabei muss sich Katy B wahrlich nicht hinter den großen Künstlerinnen ihrer Zeit verstecken. Der Longplayer „On a mission“ ist wirklich herausragend und gut gemacht.

Anspieltipps:

  • Katy on a mission
  • Why you always here
  • Lights on
  • Easy Please Me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.