Title Flight | Winter-Tour der amerikanischen Szene-Lieblinge

TITLE FIGHT`s Album „Shed“ war in den vergangenen Monaten häufig ganz vorne dabei, wenn es um die Alben des Monats ging (u.a. Fuze Magazin). Das Visions meldete: „Vier Kids aus Kingston melden Ansprüche auf den Punkrock-Thron an“ und vergab 9 von 12 Punkten. Im Dezember kommt das blutjunge Punk/Hardcore-Quartett nun endlich auf Clubtour, um ihr von Walter Schreifels (Gorilla Biscuits, Rival Schools) produzierte Album live vorzustellen.

TITLE FIGHT geben ihre Winter-Tour bekannt!
– Amerikas Punk/Hardcore Szene-Lieblinge stellen „Shed“ live vor

Nach dem Release ihres von der Presse gefeierten Releases “Shed” auf Sideonedummy Records und einer ausverkauften Tournee durch die USA und England geben Title Fight nun Termine für ihre anstehende Winter-Tournee bekannt, die die Band auch endlich wieder in hiesige Clubs führen wird. Als Support werden Balance & Composure (Pennsylvania) und die Bostoner Pop-Punks von Transit Title Fight auf dieser Tournee unterstützen.

TITLE FIGHT
aktuelles Album „Shed“ (Sideonedummy Records)
präsentiert von Visions, Slam, ByteFM, Allschools.net und Getaddicted.org

  • 30.11. CH – Luzern – Treibhaus
  • 02.12. AT – Wien – Arena
  • 05.12. DE – München – 59:1
  • 06.12. DE – Berlin – Magnet
  • 07.12. DE – Köln – Underground
  • 08.12. DE – Hamburg – Hafenklang

Der Vorverkauf für die Termine startet am 29. Juli.

Nach einer handvoll Singles und Eps auf kleinen Labels veröffentlichten Title Fight ihr Debutalbum “Shed” Anfang Mai auf Sideonedummy Records. “Wir waren bereits seit 7 Jahren als Band zusammen und dies ist das erste Mal, daß wir eine Platte mit mehr als 7 Minuten Laufzeit aufgenommen haben”, erklärt Bassist & Sänger Ned Russin. Für den Job an den Reglern konnte man Producer und Gorilla Biscuits/Quicksand Mastermind Walter Schreifels gewinnen, der einerseits für den letzten Feinschliff des Albums sorgte, sich aber schon im Vorfeld ob der Qualität der 12 Kracher auf „Shed“ begeistert zeigte und sofort zusagte, „weil Title Fight den Punkrock von Lifetime im Gewand der heutigen Zeit spielen“.

Mit dem Hot Water Music-esquen „27“ oder dem Oldschool- Feeling bei „You Can’t Say Kingston Doesn’t Love You“ beweist die Band zudem beeindruckend, dass sie nicht nur zu den besten Livebands, sondern auch zu den verwandlungsfähigsten Vertretern ihres Genres gehören. Das wichtigste bleibt für Russin jedoch die Tatsache, „dass „Shed“ eine Title Fight Platte wird und man ihr das auch anhört“. Einen Vorgeschmack auf die Tournee geben Title Fight bereits am 19.08. mit ihrem Auftritt auf dem Area4 Festival (zusammen mit Face To Face, Hot Water Music uvm).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.