Albumcheck | Soundtrack Larry Crowne

Larry Crowne (Tom Hanks) steht als erfolgreicher Teamleiter eines großen Unternehmens mitten im Leben. Als Larry eines Tages jedoch überraschenderweise von seinem Arbeitgeber auf die Straße gesetzt wird, heißt es, sich beruflich neu zu orientieren. Nach aufkommender Arbeitslosen-Tristesse fasst der bereits zur älteren Generation gehörende Larry einen lebensverändernden Entschluss: Um seinen Abschluss nachzuholen, wird er wieder das örtliche College besuchen.

Dort schließt sich Larry einer buntgemischten Gruppe von Außenseitern an, die alle auf der Suche nach einer besseren Zukunft sind und gelegentlich auf Motorrollern die Stadt unsicher machen. Zudem verliebt sich Larry in seine schöne Lehrerin Mercedes Tainot (Julia Roberts) und erkennt, dass das Leben nach jedem noch so harten Rückschlag auch immer wieder Positives zu bieten hat. Quelle: Filmstarts.de

Zu dem Film wurde selbstverständlich ein Soundtrack veröffentlicht, den wir uns für euch angehört haben. Obwohl der Filmstart nicht so berauschend gewesen sein soll, waren wir dennoch verblüfft, bekannte Töne auf dem Longplayer zu hören. An sich eigentlich nichts ungewöhnliches, da viele Filme mit alten Songs bespickt werden und diese somit eine Renunion erfahren. So finden sich Songs vom legendären Eletric Light Orchestra, von Billy Squier und Tom Petty auf dem Soundtrack. Für die älteren Semester sicherlich Musik, die gute Laune versprüht und Erinnerungen hervorruft. Stilistisch unterscheiden sich die 13 Tracks maßgeblich voneinander. Folk & Country Titel sind ebenso präsent wie Pop Musik. Die Frage, welche uns allerdings bei jedem Soundtrack beschäftigt: wird es eine Score Version geben oder war es das schon?

Der Soundtrack von Larry Crowne ist sicherlich ein schönes Beiwerk zum Film. In der obersten Liga der Soundtracks, wie beispielsweise von Forrest Gump, Titanic oder Twilight wird er allerdings keine Rolle spielen.

Anspieltipps:

  • Hold on tight
  • The Stroke (2010 digital remaster)
  • Calling America
  • Faithful (live)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.