Sabina Hank mit neuem Album Liebesfarben

TOP-JAZZERIN AUS SALZBURG VERÖFFENTLICHT IHR NEUES ALBUM „LIEBESFARBEN“
„Ich bin fasziniert von Sabinas außergewöhnlicher Musikalität – ihre Lieder erzählen Geschichten, mit Tönen spürt sie in die Seele hinein, legt Gefühle frei und lässt in leuchtenden, manchmal dunklen, aber nie düsteren Farben, Klangbilder entstehen. Fasziniert auch von ihrer kompromiss­losen Art Musik zu leben, habe ich mich der Neugier nicht entziehen können und auf dieses Abenteuer eingelassen. Es war spannend – und jeden Augenblick wert.“ Hubert von Goisern

Wer ist Sabina Hank?
Sabina Hank, geb. 1976 in Salzburg, wurde mit 5 Jahren mit absolutem Gehör am Mozarteum Salzburg aufgenommen und dort 13 Jahre am Klavier ausgebildet. Bereits mit 5 machte sie ihre ersten Studioaufnahmen. Nach ihrem klassischen Werdegang studierte sie 5 Jahre an der Bruckneruniversität Linz Jazzgesang und -klavier bevor sie kurz vor Beendigung ihres Studiums dieses abbrach, um sich ganz und gar auf das Leben als freischaffende Musikerin zu konzentrieren. Komposition studiert sie parallel dazu seit jeher autodidaktisch und im Stillen. Die Sängerin, Pianistin & Synästhesistin (sie hört in Farben) erhielt zahlreiche Kompositionsaufträge für Theater- & Filmmusiken, u.a. von ORF/3sat, Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Brucknerhaus Linz oder Schauspielhaus Bochum- zuletzt vom Mattseer Diabelli Sommer & Benjamin Schmid für ein 20minütiges Violinkonzert für Streichorchester & Sologeige (aus dem das Projekt „Benjamin Schmid plays Gulda & Hank“ entstand, zusammen mit der Camerata Academica Salzburg, UA 2010).

Seit 1997 ist Sabina Hank als freischaffende Musikerin international tätig (Zusammenarbeit u.a. mit Willi Resetarits, Hubert von Goisern, Bob Mintzer, Maria Schneider, Werner Pirchner, Garry Dial, Andy Baum), trat unter anderem bei Jazzfestivals in Cannes, Paris, New York, Athen, Amsterdam, Brüssel, Prag, Istanbul, Marokko, Rumänien, Polen, Dänemark und Mexico City auf und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a.:
– Kunst- & Kulturförderpreis der Stadt Salzburg 2004
– Beste Künstlerin Jazz national 2004 (Concerto Poll)
– 1. Preis des Kompositionsstipendiums des Landes Salzburg 1998
– 2010 nominiert für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Jazz/World/Blues“.

Sabina Hank bei Amazon:

Liebesfarben

SABINA HANK & BAND LIVE

  • 09.07.2011 DE-89143 Blaubeuren, Bühne am Blautopf
  • 27.09.2011 AT-5163 Mattsee, Mattseer Diabelli Sommer
  • 28.09.2011 AT-5163 Mattsee, Mattseer Diabelli Sommer

SABINA HANK » intimate«

  • 01.07.2011 AT-1090 Wien, Summer Stage
  • 05.10.2011 DE-86199 Augsburg, Parktheater Göggingen
  • 13.10.2011 AT-5071 Wals-Sieznheim, Bachschmiede
  • 14.10.2011 DE-83278 Traunstein, Nuts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.