Die neuen dänischen Pop-Rock-Überflieger mit ihrem Hitalbum | Cryoshell

Man merkt Bands irgendwie an, wenn sie Großes im Schilde führen. Nicht aufgesetzt mainstreamig Anbiederndes, sondern wirklich Großes: Mit Herzblut, einem Aufwand, der den Glauben an die eigene Musik unterstreicht, mit einem Gespür für Hits und diesem gewissen Etwas, das in der Rockmusik die Spreu vom Weizen trennt. Dänemarks CRYOSHELL spielen großartigen Cinemascope-Rock! Frontfrau Christine Lorentzeen singt schon ihr ganzes Leben lang. Sie arbeitete in den USA, auch als Model, landete 2006 in der dänischen „Star Search“-Version und war Host einer TV-Show. Dennoch liegt ihr Fokus klar auf CRYOSHELL.

Da geht es Mikkel Maltha genauso. Der klassische ausgebildete Pianist / Keyboarder sorgt bei der Band für den sinfonischen Touch. Er hat ein immenses Melodiegespür und war bereits als Soundtrack-Komponist für Lars von Trier („Boss Of It All“) und das Oscar-nominierte „At Night“ tätig. Der Rocker der Band ist Kasper Søderlund. Er hat ebenfalls ein Konservatorium besucht und arbeitete mit Koryphäen wie Caroline Henderson, Maryam Mursal, Martin Hall und Clara Thomas. Er ist weltweit getourt und war für diverse Filme und Werbespots als Komponist tätig. Dieses Trio sorgt als Rückrat für den eigenwilligen und dennoch massenkompatiblen CRYOSHELL-Stil. Die Band verbindet harte Ecken und Kanten mit Klassik und zerbrechlichen Konstrukten. Epic Symphonic Rock mit Klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.