Arons Bee veröffentlicht Red Fish / Blue Sea

Arons Bee – das sind in der Stammbesetzung Roland Schöffmann (Gitarre, Trompete, Gesang) und Bernhard Labus (Gesang, Gitarre, Klavier). Beide Musiker kommen aus Bayern und für das Album holten sie sich Unterstützung durch Kontrabass, Saxophon, Klarinette und Schlagzeug. Aufgenommen und produziert wurde Arons Bee von Pit Albrecht in den Südhangstudios Höhenrain am Starnberger See.

Innerhalb eines Jahres entstanden 11 Songs, die in ihrem Stil und Einflüssen sehr breit gefächert sind. Klassische Singer-Songwriter Titel, Elemente aus dem Flamenco und Lieder im Stil von Tom Waits oder Jack Johnson sind auf ihrem ersten Album „Red Fish Blue Sea“ zu finden.

Die sehr melodiösen Refrains ziehen sich durch alle Stücke und eine dominante Rhythmusgruppe verleiht dem Album den ausdrucksstarken Charakter. Der raue und markante Gesang von Bernhard Labus gibt den einfühlsamen Texten eine besondere Note. Songs wie „Thingumajig“ oder „Not Amused“ sind einer breiten Masse zugänglich und können mühelos als Hits in allen Radiostationen der Welt gespielt werden. Die wohldurchdachten, aber einfach gestrickten Arrangements, bieten den Zuhörer ein angenehmes und leicht wieder zu erkennendes „easy-listening-feeling“: Einfach mal abtauchen in das tiefe „blaue Meer“ von Arons Bee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.