Albumcheck | Sunshine von r.i.o.

Der Soundtrack zum Sommer ist da. Er kommt mit dem Musiker R.I.O. Nun veröffentlicht r.i.o. seinen Longplayer Sunshine. Tracks wie „Shine On“, „When The Sun Comes Down“ und „After The Love“ konnten wochenlang die Charts dominieren. So konnte r.i.o. Platz 1 der offiziellen Billboard-Charts in Italien, Schweden, Bulgarien, Russland, Rumänien, Israel und vielen weiteren Top 10 Platzierungen auf der ganzen Welt belegen. „Sunshine bedeutet Sommer und gute Laune Pur.

Produziert wurde die Scheibe von Manuel „Manian“ Reuter und Yann „Yanou“ Peifer, die bereits große Erfolge mit Cascada feiern konnten. Heraus gekommen ist ein gelungenes Sommeralbum. Allerdings erscheint es, dass wir etwas ähnliches bereits gehört haben. Obwohl die Eighties derzeitig „up to date“ sind, ist der Longplayer „Sunshine“ eher mit Dance-Sound der 1990er gespickt, was ihn qualitativ nicht abwertet. Ihr werdet verrückt nach dem Album sein und es lieben. Eingängiger Ohrwurmsound zum Mitsingen. Partyhits am laufenden Band. So etwas haben wir selten von einem Künstler auf einer Scheibe erlebt.

Anspieltipps:

  • Miss sunshine
  • R.I.O.
  • Shine on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.