Albumcheck | Hot Sauce Committee Part Two von Beastie Boys

[itunes link=“http://itunes.apple.com/de/music-video/fight-for-your-right-revisited/id433622134?uo=4″ title=“Beasti Boys“]

Die Beastie Boys sind zurück. Schon die erste Singleauskopplung aus dem aktuellen Album „Hot Sauce Committee Part Two“ ließ Gutes erhoffen. Mit ihrem neuen Longplayer legen die Beatsie Boys wieder einmal die Messlatte höher, als sie es bereits sowieso schon immer getan haben. Die Grenze zwischen „Old-School“ und „New-School“ verschwindet schnell. Nie klang ein Longplayer mit „old-school“ Elementen so aktuell. Sie können es also immer noch! 16 Songs voll gepackt mit Genialität, abseits des Mainstreams und trotzdem eine Homage. Ein Muss nicht nur für Fans.

Für manche Zuhörer dürften sich die Beats etwas „strange“ anhören, doch so sind sie halt: die Beastie Boys. Die dürfen das. Egal ob es sich um Reggae-Einspielungen, Elektrobeats oder um Hip Hop Einflüsse handelt. Die drei New Yorker verstehen ihr Handwerk. Verwunderlich, dass auch dieses Album sich zeitlos an die moderne Musik anpasst. Sind die Beastie Boys überhaupt gealtert? NEIN! Und sie müssen unheimlich viel Spaß bei den Studioaufnahmen gehabt haben, zumindest lässt sich dies anhand des Sounds erahnen.“Hot Sauce Committee Part Two“ kann man nur als sehr fortschrittlich musikalisches Werk bezeichnen. Kaufen, anhören, genießen und „The Right to Party“ wahrnehmen. Den Lonplayer kann man nicht beschreiben, man muss ihn besitzen.

GENIAL GEMACHT!

Anspieltipps:

  • Make some Noise
  • The Bill Harper Collection
  • Long Burn The Fire
  • Here is a little something for ya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.