Albumcheck | Soweit alles gut von WirFürWen

Welche Arbeit muss eigentlich ein Musikjournalist tätigen? Das ist eigentlich ganz einfach zu beantworten. Diese besondere Spezies von Mensch, hat die Aufgabe sich bei Plattenlabels nach neuen oder etablierten Künstlern zu erkundigen, Informationen auszuwerten, sich mit Promotionagenturen in Verbindung zu setzen, Interviews zu führen, Konzerte zu besuchen und Musik zu hören. Hört sich sicherlich alles ganz spannend an, erfordert aber auch Durchhaltevermögen. Nicht alles was man hört, gefällt oder ist qualitativ hochwertig. Doch immer wieder gibt es Lichtblicke. So wie die Band „WirFürWen“ aus dem Hause Timezone.

Mit dem neuen Album „Soweit alles gut“ wollen nun WirFürWen so richtig durchstarten. Dabei steht das Album der Jungs neben musikalischer Frische und Vielseitigkeit für den Wunsch nach mehr Zwischenmenschlichkeit. Das ist in der Isolation im digitalen Zeitalter wirklich ein strebsamer Wunsch. Zudem setzen sich WirFürWen sehr kritisch mit der heutigen Gesellschaft auseinander. Ein klares Statement also voller Esprit, Hingabe und Sehnsucht. Für den Song „Leute mit Ahnung“ holte sich die Band Michael Koschorreck von den Söhnen Mannheims ins Boot. Eine sehr gelungene Zusammenarbeit. Von den zwölf Titeln auf dem Album hat jeder Track seine Berechtigung. Das Gesamtkonzept reicht von Gitarrensounds bis hin zu verspielten Mundharmonika-Einsätzen. Gepaart mit schönem Pianopassagen. „WirFürWen“ ist mit „Soweit so gut“ wirklich ein wunderschöner Longplayer gelungen, der zwar dem Mainstream aus der Reihe tanzt, aber wem schadet es schon? Die Melodien sind eingängig und die Texte sind wirklich 1 A.

Damit ihr euch selbst überzeugen könnt, hier die Single:

Anspieltipps:

  • Auf der Suche
  • Mir ist schlecht
  • Leben nebenbei
  • Immer hier

Hier die Tourdaten der Band

  • 29.4. MS Treue, Bremen
  • 30.4. Bar 227, Hamburg
  • 01.5. Blue-Hall, Bad Doberan
  • 02.5. Gekko, Dülmen
  • 03.5. Waschhaus, Potsdam
  • 04.5. Kulturfabrik, Hildesheim
  • 05.5. Strohalm, Erlangen
  • 06.5. Kulturpalast, Hannover
  • 07.5. B 58, Braunschweig
  • 08.5. Kupferdächle, Pforzheim
  • 09.5. Oscar’s, Esslingen
  • 10.5. Felix, Marburg
  • 11.5. Ulenspiegel, Gießen
  • 12.5. Glashaus, Bayreuth
  • 13.5. Jugendhaus Anna, Stuttgart
  • 14.5. Cuba Nova, Münster
  • 16.5. Maiwoche, Osnabrück
  • 20.5. Schlachthof, Bremen
  • 21.5. Delme Rock Festival, Delmenhorst
  • 02.7. Hohenholte Rockt Festival, Altenberge
  • 22.7. Fufstock Festival, Oyten
  • 13.8. Rock den Deich Festival, Schwanewede

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.