Albumcheck | The Cabinet von Tim Neuhaus

[itunes link=“http://itunes.apple.com/de/album/as-life-found-you/id411465730?uo=4″ title=“Tim Neuhaus The Cabinet“]

Schön, dass es noch anspruchsvolle und handgemachte deutsche Musik in diesen Landen gibt. Die Redaktion ist durch MySpace auf Tim Neuhaus aufmerksam geworden. Da wir neugierig und sofort begeistert von Tim Neuhaus waren, mussten wir direkt mit seinem Label Kontakt aufnehmen. So hat es sich ergeben, dass wir den aktuellen Longplayer „The Cabinet“ von Tim Neuhaus im wahrsten Sinne des Wortes „auf die Ohren“ bekamen. 

Es hat sich gelohnt. Mit seiner gefühlvollen und emotionalen Art verzaubert Tim Neuhaus und seine Band  jeden seiner Zuhörer, ohne dabei schmalzig oder überheblich zu klingen. Stattdessen vernimmt man eine erstaunliche Leichtigkeit in seinen Songs. Auf dem Album „The Cabinet“ harmonieren seichte Popklänge gemeinsam mit Gitarren und der wunderschönen Stimme von Tim Neuhaus. Bei seinen Songs wippen die Füße, es wackelt der Kopf, ein Lächeln zaubert sich auf das Gesicht und man gerät ins Träumen.

Allerdings darf auch bei Tim Neuhaus ein wenig Melancholie nicht fehlen. Von unserer Redaktion erhält die neue Platte von Tim Neuhaus ein „absolut empfehlenswert“. Mit ihm müssen wir uns nicht über „guten Nachwachs“ in der Musikszene beklagen. Handgemachte Musik lohnt sich wieder. Ein Album, welches in jedes Regal gehört.

Anspieltipps:

  • Troubled Minds
  • Ready to shapeshift
  • Headdown

Hier die Tourdates:

  • 17.03.2011 | Oberhausen, Druckluft
  • 18.03.2011 | Hamburg, Molotow
  • 19.03.2011 | Bremen, Tower
  • 20.03.2011 | Köln, Studio 672
  • 21.03.2011 | Saarbrücken, Garage
  • 22.03.2011 | Frankfurt, Das Bett
  • 01.04.2011 | Düsseldorf, FFT Kammerspiele
  • 02.04.2011 | Haldern, Haldern Pop Bar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.